Unterbach BE – Autolenkerin bei Selbstunfall schwer verletzt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat sich in Unterbach ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet. Die Lenkerin wurde dabei schwer verletzt und mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Unfall wird untersucht.

Am Mittwoch, 10. Juli 2024, kurz nach 00.05 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Selbstunfall auf der Hauptstrasse in Unterbach (Gemeinde Meiringen) gemeldet.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen fuhr eine Autolenkerin auf der Hauptstrasse von Brienz in Richtung Meiringen. Aus noch zu klärenden Gründen fuhr sie auf den Unterbachkreisel und überschlug sich in Folge mit dem Auto. Sie wurde dabei schwer verletzt. Bis zum Eintreffen der Ambulanz kümmerten sich Drittpersonen um die Verletzte. Anschliessend wurde sie von einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Der Unterbachkreisel war während der Dauer des Einsatzes nur wechselseitig befahrbar. Im Einsatz standen neben den Spezialisten der Kantonspolizei Bern ein Ambulanzteam, ein Helikopter der Rega sowie die Feuerwehr Meiringen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Werbung

NEWSPHANT – Perren Oensigen
NEWSPHANT – Reinhart Egerkingen
NEWSPHANT – Bolliger Oensingen
NEWSPHANT – FT Fenstertechnik
NEWSPHANT – Elisabeth Enggist – Uhren und Schmuck
NEWSPHANT – Excellent Oensingen

Werbung